Wave Unkrautbekämpfung

wave
wave weed control

Wasser ist einer der besten Energieträger in der Natur, und die WAVE-Methode nutzt diese Eigenschaft so effizient wie möglich. Bei der WAVE-Methode wird Unkraut mit 100 % Heißwasser mit einer Temperatur von 98 °C bekämpft.

Die freigesetzte Energie zerstört die Zellstruktur der Pflanze. Oberirdische Pflanzenteile sterben ab und mit jeder Behandlung werden auch die Unkrautwurzeln weiter ausgelaugt. Die WAVE-Methode drängt Unkraut nachhaltig zurück und dies ohne jegliche Chemie.

Anwendungsbereiche:

Die WAVE-Maschinen wurden entwickelt, um Unkraut im öffentlichen Raum in den Griff zu bekommen. Aufgrund der Verwendung von Heißwasser und des niedrigen Ausströmdrucks eignet sich WAVE für alle Beläge und losen Schüttungen. Der Reifendruck der Aufbaumaschinen
kann über Spezialreifen reduziert werden. Sogar die Behandlung von Kunstrasen ist möglich.

Mit dem niedrigen Ausströmdruck kann gezielt ohne Schäden bis an die Fassade behandelt werden. Die Seitendüsen mit Handbedienung ermöglichen die Behandlung von Unkraut entlang Fassaden und Zäunen und in Rinnen. Dank der Verwendung von Heißwasser mit einem niedrigen Standard-Wasserleitungsdruck können keine Schäden an Pflasterelementen entstehen. Dies gilt auch für poröse und wasserdurchlässige Beläge sowie Naturstein. Es besteht keine Brandgefahr und keine Staubbelastung, es treten keine Schäden an Autos, Laternenpfählen und Fassaden auf und es bleiben keine Stahlpartikel zurück.

Umweltfreundlich - Nachhaltigkeit = Langfristigkeit

WAVE ist umweltfreundlich und nachhaltig. Heißwasser kann gezielt zugeführt werden und hat eine hohe Wärmeleitfähigkeit und durch die Tiefenwirkung des heißen Wassers auf die Pflanze einen Langzeiteffekt.

Das heiße Wasser schädigt auch die Wurzel des Unkrauts. Die Unkrautbekämpfung wird deshalb bei der WAVE-Methode langfristig weniger Aufwand erfordern und sich auf einem hohen Qualitätsniveau stabilisieren. WAVE ist mehr als Unkrautmanagement und drängt das Unkraut

Folgende Maschinen kommen zum Einsatz:

Zur Bekämpfung von Wildwuchs/Unkraut vollflächig auf einer Arbeitsbreite von 1,40 m, oder nur auf Teil- und Randbereichen.
Eignet sich vor allem für Großflachen. Zusätzlich hat man eine 12 m lange Lanze für unbefahrbare Bereiche.

Zur Bekämpfung von Wildwuchs/Unkraut auf Groß- und Kleinflächen.
Dieses Modell erlaubt 2 Mitarbeitern gleichzeitig verunkrautete Flächen zu bekämpfen.
Der Arbeitsbereich lässt je Mitarbeiter eine Entfernung von über 60 m zu. Schwer zugängliche Flächen sind somit erreichbar.
Hindernisse, wie in etwa Treppen oder Höhenunterschiede, sind kein Problem.

Zur Bekämfung von Wildwuchs/Unkraut auf Kleinflächen und zum Nacharbeiten.
Mit diesem Gerät können unsere Mitarbeiter einen Arbeitsradius von 45 m ordentlich bekämpofen und kommen somit auch an schwer zugängliche Stellen.
Hindernisse, wie in etwa Treppen oder Höhenunterschiede, sind kein Problem.

Grundstückspflege Müller GmbH

Tel. 06221 – 76 54 69

Fax. 06221 – 76 81 53

Ansprechpartner:

Bernd Müller oder Steffen Ungerer

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?